IGG.39 (Improvisationen)

Die deutsch-polnischen und polnisch-deutschen Beziehungen waren schon immer etwas Besonderes, - auch für die Initiative Groß-Gerau. Daher machten sich im 39. Jahr wieder IGGler auf nach Polen, nach Masuren. Sie taten das, was sie gut können: Improvisieren.

Auf Einladung von Frau Professor Barbara Hanuszkiewicz arbeiteten Mitglieder der IGG im Forsthaus "Under the Angels" in Ukta vom 8. bis 13. Juli 2012. Am 14. Juli 2012 fand die Vernissage statt, - mit ca. 50 Gästen, Pucek ... und zwei Wölfen.

Pedro Warnke führte in die "Improvisationen" ein und durch das Ausstellungsgelände, - ein zauberhaftes Stück Masuren (>>> Einführungsrede von Pedro Warnke).

Wir danken Frau Professor Barbara Hanuszkiewicz für ihre Einladung und Danuta & Krzysztof Worobcowie für die wohltuende Gastfreundschaft!

In dankbarer Erinnerung für eine kreative und schöne Kunst- & Er-Lebenszeit

Pedro Warnke, Elvira & Bernhard Engel, Ellen & Klaus Jourdan, Ruth Krämer-Klink & Otto Ziegelmeier ... & in Gedanken & Werk dabei: Ingrid Zwoch

>>> Fotogalerie IGG.39 (Improvisationen)


Einladung: IGG.39 (Improvisationen)



(C) - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken